Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2017

17:44 Uhr

Musikindustrie

Zeitwende mit Streaming

VonThomas Jahn

PremiumDer Grammy-Gewinner „Chance the Rapper“ entzieht sich dem hergebrachten Geschäftsmodell der Labels – und hat dennoch Erfolg. Er ist der Inbegriff des radikalen Wandels, den die Musikindustrie erlebt. Ein Kommentar.

„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler. AP

Chancellor Johnathan Bennett

„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler.

Chancellor Johnathan Bennett ist ein netter Kerl. Artig bedankte er sich bei seinem Team, Gott erwähnte er gleich mehrfach, und mit seinem grauen Anzug sah er aus wie ein amerikanischer Postbote, wie sich seine Fans auf Twitter mokierten.

„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler. Das Besondere an ihm: Er arbeitet mit keinem Label zusammen, hat noch nie eine CD verkauft. Es gibt keine Downloads seiner Songs übers Internet. Und dennoch kletterte sein Werk „Coloring Book“ auf Platz acht der US-Musikcharts.

„Chance the Rapper“ ist damit der Inbegriff...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×