Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2017

17:39 Uhr

Neue Untersuchung

Cyber-Angriff auf die deutschen „Hidden Champions“

VonChristof Kerkmann

PremiumDer Mittelstand weiß um die Bedrohung durch Hacker und Cyber-Kriminelle, zeigt eine Studie. Zwei Drittel der Unternehmen sieht eine zunehmende Gefahr. Trotzdem investieren sie nicht mehr Geld in die IT-Sicherheit.

Das Geschäft mit der IT-Sicherheit wächst deutlich. deepagopi2011 - Fotolia

Cyber-Kriminalität

Das Geschäft mit der IT-Sicherheit wächst deutlich.

DüsseldorfWie wichtig der Schutz vor Cyberkriminalität ist, lernte das Lukaskrankenhaus in Neuss voriges Jahr auf schmerzhafte Art und Weise: Weil Erpressungssoftware mehrere Computer lahmlegte, ließ die Leitung vorsorglich die gesamte IT abschalten und die Klemmbretter wieder aus dem Schrank holen. Auch andere Kliniken waren betroffen. Die Vorfälle demonstrieren, dass längst nicht nur Konzerne im Visier der kriminellen Hacker stehen.

Diese Erkenntnis ist ein Jahr später aber nur bedingt in den Chefetagen angekommen. Mittelständische Firmen sehen sich zwar zunehmend durch Cyberkriminalität bedroht, trotzdem geben die meisten nicht mehr für die IT-Sicherheit aus. Das geht aus einer Umfrage unter 400 privaten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×