Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2016

14:03 Uhr

Neuer Disney-Film floppt

Wunderland ist abgebrannt

VonThomas Jahn

PremiumFilmkritiker und Publikum senken den Daumen über „Alice im Wunderland 2“. Ein ungewohnter Rückschlag für Disney und dessen Chef Robert Iger. Und im Unterhaltungskonzern kriselt es derzeit auch an anderen Stellen.

Bei Kritikern und Publikum fiel der Disney-Film durch. dpa

„Alice im Wunderland 2“

Bei Kritikern und Publikum fiel der Disney-Film durch.

New YorkDas Magazin „Atlantic“ schreibt: „Der Film ,Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln‘ erzählt keinerlei Geschichte, was die größere Sinnlosigkeit seiner Existenz reflektiert.“ Der „Philadelphia Inquirer“ sagt: „Dumpf und vorhersehbar wie eine Fahrt im Freizeitpark, deren einziger Zweck es ist, Geld zu machen.“ Und die Boulevardzeitung „New York Daily News“ bringt es auf den Punkt: „Extrem teuer produziert und extravagant bescheuert.“

Nicht nur die Filmkritiker senken den Daumen über den neuen Disney-Film mit Johnny Depp als verrücktem Hutmacher. Das Werk spielte in den USA am langen Memorial-Day-Wochenende nur etwas mehr als 34 Millionen Dollar ein. Enttäuschend wenig bei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×