Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2016

06:42 Uhr

News-Corp-Chef Robert Thomson

„Wir nehmen gerne jeden Penny“

VonKai-Hinrich Renner

PremiumRobert Thomson ist einer der mächtigsten Medienmanager der Welt. Im Interview spricht der Chef von News Corp über die Zeitungskrise, die Digitalisierung und die Pläne von Konzernchef Rupert Murdoch.

Der Australier leitet seit 2013 den US-Medienkonzern News Corp. dpa

Robert Thomson in München

Der Australier leitet seit 2013 den US-Medienkonzern News Corp.

MünchenRobert Thomson ist ein viel gefragter Mann auf dem Münchener Digital-Kongress DLD. Als Chef von News Corp, dem Zeitungs- und Buchgeschäft von Medien-Tycoon Rupert Murdoch, ist er einer der wichtigsten Medienmanager der Welt - und einer der abgebrühtesten. Fragen nach der Krise der Print-Medien beantwortet er tagsüber auf der DLD gelassen mit Sätzen wie: „Mein Rücken, der bereitet mir Probleme.“ Mit demselben Understatement stellt sich der gebürtige Australier den Fragen des Handelsblatts.

Mr. Thomson, als Rupert Murdoch 2013 sein Unternehmen aufspaltete, vermuteten viele Branchenkenner, das lukrative Kino- und Fernsehgeschäft solle von dem Klotz am Bein, dem Zeitungs-...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×