Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2017

15:09 Uhr

Risikokapitalgeber Benedict Evans

Gegen die Dominanz der Gafa

VonAlexander Demling

PremiumBenedict Evans, Partner des Risikokapitalgebers Andreessen Horowitz, ist sicher, dass Start-ups gegen Google, Apple, Facebook und Amazon bestehen können. Er sieht drei große Trends, in die er mit seinem Team investiert.

Benedict Evans, Partner bei Andreessen Horowitz, beim Web Summit 2015 Web Summit

Benedict Evans

Seit dreieinhalb Jahren im Silicon Valley.

ParisDie Frage an Benedict Evans scheint eigentlich ganz einfach: „Haben europäische Firmen überhaupt noch eine Chance, im Bereich der künstlichen Intelligenz Google, Amazon oder Facebook einzuholen?“ Evans nickt beim Zuhören, kneift dabei die Augen zusammen und lächelt etwas maliziös: „Das sind eigentlich drei verschiedene Fragen“, antwortet der Brite mit der Harry-Potter-Brille dann, „Wie steht es um Innovation in Europa? Wie um Technologie in Europa? Und wie um künstliche Intelligenz in Europa?“ Evans ist einer, der Informationen gnadenlos seziert, auseinandernimmt, neu anordnet. Ein Analyst im Wortsinne. Als der arbeitet er seit dreieinhalb Jahren für Andreessen Horowitz, eine der besten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×