Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2017

18:30 Uhr

SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner

„Wir haben alles richtig gemacht“

VonGrischa Brower-Rabinowitsch, Christof Kerkmann

PremiumHasso Plattner, Aufsichtsratschef von des Softwarekonzerns SAP, spricht im Interview über die Kritik von Investoren am Vergütungssystem, die gesellschaftliche Debatte hinsichtlich der Managervergütung und die eigene Zukunft.

Der SAP-Aufsichtsratschef kann die Kritik der Investoren an der Vorstandsvergütung nicht nachvollziehen. imago/Metodi Popow

Hasso Plattner

Der SAP-Aufsichtsratschef kann die Kritik der Investoren an der Vorstandsvergütung nicht nachvollziehen.

Einen Tag vor der Hauptversammlung ist SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner von einem Besuch aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt. Kaum gelandet, gab er dem Handelsblatt ein telefonisches Interview zur Kritik der Aktionäre an der Vorstandsvergütung und der Besetzung des Aufsichtsrats.

Herr Plattner, die Geschäfte von SAP laufen hervorragend, trotzdem kritisieren institutionelle Investoren das Vergütungssystem für den Vorstand. Zu Recht?
Natürlich nicht. Die Investoren übersehen dabei, dass wir ein System haben, das stark auf den langfristigen Erfolg ausgerichtet ist. Wenn der Aktienkurs steigt, steigt auch die Vergütung. Die Vergütung von Bill McDermott war Ende 2016 knapp 14 Millionen Euro wert. Wenn...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×