Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2016

18:37 Uhr

Schnelles Internet

EU genehmigt umstrittenen Antrag der Telekom

VonRuth Berschens, Ina Karabasz

PremiumDie EU erlaubt der Deutschen Telekom, alte Kupferkabel mit der Vectoring-Technologie aufzurüsten. Damit kann der Bonner Konzern endlich schnelleres Internet anbieten. Doch es gibt eine Bedingung.

Sieg in Brüssel. dpa

Telekom-Chef Höttges

Sieg in Brüssel.

Brüssel/DüsseldorfGute Nachrichten aus Brüssel für die Deutsche Telekom: Die EU-Kommission wird einen Antrag des Unternehmens nun wohl doch durchwinken. Die Telekom will in einigen Gebieten exklusiv alte Kupferkabel mit der umstrittenen Vectoring-Technologie aufrüsten. Ziel ist es, das Internet zu beschleunigen.

Noch im Mai hatte EU-Digitalkommissar Günther Oettinger dagegen massive wettbewerbsrechtliche Bedenken geltend gemacht. Er folgte damit einer Beschwerde von Vodafone und anderen Konkurrenten der Deutschen Telekom.
Die zuständige deutsche Aufsichtsbehörde Bundesnetzagentur hatte auf diese Kritik reagiert und vorgeschlagen, der Telekom härtere Auflagen zu machen als ursprünglich geplant. Im April dieses Jahres hatte die Behörde einen Entscheidungsentwurf nach Brüssel geschickt,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×