Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2016

08:29 Uhr

Sechs Meinungen zur Digitalisierung

Revolution oder Hype?

PremiumWarum sich die ökonomischen Hoffnungen in den technischen Fortschritt bislang nicht erfüllt haben, die Digitalisierung radikal konservativ ist und Computer nicht die Lösung für alles sind. Sechs Beiträge von sechs Experten.

Neue Dynamik durch die Digitalisierung? Bislang herrscht Ernüchterung. Imago

Geometrisches Objekt aus einem 3D-Drucker

Neue Dynamik durch die Digitalisierung? Bislang herrscht Ernüchterung.

Die Revolution fällt aus

Seit 2005 gibt es kaum noch Produktivitätsfortschritte in der Wirtschaft. Es fehlt an echten, volkswirtschaftlich relevanten Innovationen. Von Robert J. Gordon

Wer die digitale Revolution verstehen will, der muss sich vier Wachstumsphasen der USA genauer anschauen. Auf ein schnelles Wachstum in den 1950er- und 1960er-Jahren folgte ein Abschwung in den 1970ern und 1980ern. Zwischen 1997 und 2006 erlebten wir eine steile, aber zeitlich begrenzte Wiederbelebung. Die letzten zehn Jahre zeigten dann eine Wachstumsrate von kaum 0,5 Prozent pro Jahr. Was bewirkte den temporären Produktivitätsboom in den Spätneunzigern und dessen schnelles Ende?

Nachdem der Großteil der Wirtschaft...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×