Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2016

06:00 Uhr

Telekom-Personalvorstand Illek

„Wir brauchen weniger Mitarbeiter“

VonGrischa Brower-Rabinowitsch, Ina Karabasz

PremiumChristian Illek ist Personalchef der Deutschen Telekom in unruhigen Zeiten: Die Arbeitswelt wird immer digitaler und flexibler. Im Interview verrät Illek, welche Anforderungen er stellt – auch an sich selbst.

Der Telekom-Personalvorstand wechselte von Microsoft zurück nach Bonn. Lena Böhm für Handelsblatt

Christian Illek

Der Telekom-Personalvorstand wechselte von Microsoft zurück nach Bonn.

In dem Eckbüro im fünften Stock ist von den Bauarbeiten in der Telekom-Zentrale noch nichts zu merken. Christian Illek ist hier im April 2015 eingezogen. Seither ist er Personalchef für rund 230.000 Mitarbeiter – und er will sie in die Zukunft führen. „Future Work“ heißt das Programm. Während des Interviews werkeln in den Etagen unter ihm die Handwerker. Die Telekom baut um; die Büros sollen zur geänderten Arbeitswelt passen.

Herr Illek, ist die neue Flexibilität in der Arbeitswelt zum Beispiel durch Heimarbeit oder die digitalen Möglichkeiten eher eine Bürde oder ein Geschenk?
Im Kern ist sie ein Geschenk für die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×