Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.04.2018

20:15 Uhr

Turkcell-Chef Kaan Terzioglu

Türkischer Tele-Visionär will den deutschen Markt erobern

VonOzan Demircan

PremiumDer Chef des türkischen Mobilfunkanbieters Turkcell will die Telekommunikationsbranche umkrempeln. Auch den deutschen Markt hat er im Visier.

Der Turkcell-Chef plant, Unternehmen eigene Dienstleistungen anzubieten. ddp/abaca press

Kaan Terzioglu

Der Turkcell-Chef plant, Unternehmen eigene Dienstleistungen anzubieten.

IstanbulAm 5. April 2015 erhielt Kaan Terzioglu einen Anruf auf seinem Handy. Wer ihn damals anfunkte, daran erinnert sich der Vorstandschef des türkischen Mobilfunkanbieters Turkcell nicht mehr. Aber: „Das Besondere war, dass es mein erstes Sprachtelefonat über WhatsApp war“, sagt er heute. Und Terzioglu merkte schnell, dass die Qualität viel besser war als bei einem konventionellen Telefonat.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×