Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.09.2016

06:00 Uhr

Viele Jobs in Deutschland gefährdet

Telekom steht vor großem Umbau

VonSven Afhüppe, Peter Brors, Ina Karabasz

PremiumDer Deutschen Telekom gelingt es auf dem Heimatmarkt einfach nicht, den Kundenschwund zu stoppen. Nun stehen vor allem in Deutschland mehrere Tausend Jobs zur Disposition. Der Konzern sucht eine neue Strategie.

Bericht über Konzernumbau

Telekom vor Konzernumbau? Das Unternehmen dementiert Stellenabbau

Bericht über Konzernumbau: Telekom vor Konzernumbau? Das Unternehmen dementiert Stellenabbau

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Berlin, DüsseldorfDer sonst oft so gelassene Niek Jan van Damme wirkt extrem unruhig. Es ist Freitag der vergangenen Woche bei der Eröffnungspressekonferenz der Deutschen Telekom auf der Ifa in Berlin. Der Chef der Deutschlandgesellschaft der Telekom spricht von Investitionen, die der Konzern hierzulande vornehmen werde. Und er berichtet von vielversprechenden, neuen Angeboten für die verehrte Kundschaft.

Dabei verbreitet er kaum Fröhlichkeit, er wirkt abgelenkt. Da hilft auch nicht der leinwandgroße Satz „Wir können stolz sein“, mit dem hinter ihm die Bühne illuminiert ist.

Ähnliche große Worte benutzte zuletzt auch Konzernchef Timotheus Höttges. „Wir sind zufrieden mit dem, was wir...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×