Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2017

12:20 Uhr

Vivatech-Organisator Maxime Baffert

Enthusiasmus von oben

VonAlexander Demling

PremiumEmmanuel Macron war letztes Jahr da, Alphabet-Chef Schmidt kommt schon zum zweiten Mal: Maxime Baffert will mit der Tech-Messe Vivatech Paris als Start-up-Standort etablieren. Dahinter stehen zwei große Familienkonzerne.

maxime baffert   Pressefoto

Maxime Baffert

Technologie-Messe mit Eric Schmidt.

Emmanuel Macron, er war der Stargast. Als Frankreichs damaliger Wirtschaftsminister vor einem Jahr bei der ersten Auflage der Pariser Technologie-Messe Vivatech auftrat, füllte er einen Saal für 2.000 Leute. „Das schaffte außer ihm nur Eric Schmidt“, sagt Maxime Baffert vergnügt. Der Alphabet-Chairman kommt auch in diesem Jahr zu dem Event Mitte Juni, das der 40-jährige Baffert derzeit organisiert. Ein erneuter Besuch von Macron, mittlerweile Präsident im Élysée-Palast, ist dagegen eher ein Hoffnungswert.

Dennoch scheint der Moment kurz nach der Wahl des Zukunftsenthusiasten Macron wie gemacht für das Ziel des Organisators: „Wir wollen Paris auf die Landkarte der großen Tech-Events...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×