Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2016

15:56 Uhr

Xerox-Chefin Ursula Burns

„Wir tragen 110 Jahre Ballast“

VonIna Karabasz

Premium2017 ist der Druckerhersteller Xerox in seiner jetzigen Form Geschichte. Konzernchefin Ursula Burns erklärt im Interview, warum sie sich für eine Aufspaltung entschieden hat und wie die zwei neuen Firmen aussehen werden.

Das Unternehmen wird zum Jahresende aufgespalten. AP

Drucker von Xerox

Das Unternehmen wird zum Jahresende aufgespalten.

DüsseldorfSie bringt viel Ausstrahlung mit an den Tisch. Ursula Burns steht seit fast einem Jahrzehnt an der Spitze des für Drucker bekannten Konzerns Xerox. Sie ist eine der wenigen Frauen an der Spitze eines Technologiekonzerns. Zum Jahreswechsel endet für sie eine Ära: Xerox wird in zwei Teile gespalten – und sie wird nicht mehr CEO sein. Im Interview erklärt sie die Gründe für die Teilung.

Frau Burns, ich würde Ihnen gerne zunächst einige kurze Eingangsfragen stellen, die wir dann genauer erläutern können. In Ordnung?
Legen Sie los.

Ist Digitalisierung eine Herausforderung für Xerox?
Ja.

Was sind die drei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×