Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.12.2016

18:46 Uhr

Jobs 2020 – Was kommt, was bleibt, wer geht?

So sicher ist Ihr Job im Digitalzeitalter

VonAstrid Dörner, Christian Rickens, Peter Thelen

PremiumRobotik und Künstliche Intelligenz entfachen eine neue industrielle Revolution. Rund die Hälfte der Arbeitsplätze in Deutschland steht auf der Kippe. Doch wer auf die richtigen Karrierestrategien setzt, kann auch im digitalen Wandel zu den Gewinnern gehören – und nebenbei den Traum von einem selbstbestimmten Leben verwirklichen.

Welche Jobs wird es im Jahr 2020 noch geben, welche werden verschwinden? Mauritius Images/Colourbox

Gestatten, Ihr Nachfolger

Welche Jobs wird es im Jahr 2020 noch geben, welche werden verschwinden?

New York, Düsseldorf, BerlinWarum war er nur Historiker geworden? Nick Willett-Jeffries wünschte sich, er könnte die Zeit zurückdrehen und seine College-Entscheidung noch einmal überdenken. Der Bachelor in Geschichte brachte dem 28-Jährigen einen schlecht bezahlten Job im Büro des New Yorker Gouverneurs ein, später einen weiteren schlecht bezahlten Job in einer Werbeagentur. Seine Mitschüler, die sich nach der High School für Computerwissenschaften entschieden hatten, konnten sich ihre erste Stelle dagegen aussuchen. Ein Einstiegsgehalt von 80.000  Dollar – das wollte Willett-Jeffries auch. Doch noch einmal zurück aufs College zu gehen war keine Option. Ein Abschluss an einer guten Hochschule in den USA...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×