Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2016

10:49 Uhr

Jürgen Heraeus

Gentleman der Globalisierer

VonMarkus Fasse, Klaus Stratmann

PremiumEin nüchterner, klarer Blick auf die Wirklichkeit und der untrügliche Sinn fürs Machbare zeichnen Jürgen Heraeus aus. Zu seinem 80. Geburtstag tritt er als Präsident der B20-Vereinigung nun auf die große Bühne.

Der Hanauer Unternehmer leitet den begleitenden Wirtschaftsdialog der G20. PR

Jürgen Heraeus

Der Hanauer Unternehmer leitet den begleitenden Wirtschaftsdialog der G20.

München, BerlinWenn Jürgen Heraeus in die Zukunft schaut, fällt es ihm schwer, Optimismus zu verbreiten. Er beobachte in vielen Ländern „starke protektionistische und nationalistische Tendenzen“, sagte er im Juni im Gespräch mit dem Handelsblatt. Die vermeintlich einfachen Lösungsvorschläge einiger Parteien und Politiker würden „den komplexen Herausforderungen unserer Zeit nicht gerecht“. Die Rückbesinnung aufs Nationale sei „äußerst bedenklich“, die „Erosion der europäischen Idee“ ebenso, befand der Unternehmenspatriarch.

Ein nüchterner, klarer Blick auf die Wirklichkeit und der untrügliche Sinn fürs Machbare zeichnen den promovierten Betriebswirt aus. Gleichzeitig ist es dem erfolgreichen Familienunternehmer aber gelungen, sich eine Portion Zuversicht zu bewahren. Anders...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×