Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2017

11:07 Uhr

Klaus Kleinfeld bei Arconic

Schlammschlacht um Ex-Siemens-Chef

VonThomas Jahn, Frank Wiebe

PremiumDer frühere Siemens-Chef Klaus Kleinfeld kämpft um seinen Job beim US-Metallkonzern Arconic. Sein Gegner ist gnadenlos: Elliott Management, der Hedgefonds von Paul Singer. Der zwang sogar schon Argentinien in die Knie.

Räumt seinen Posten. Bloomberg

Klaus Kleinfeld

Räumt seinen Posten.

New YorkBubenlächeln, verschmitzte Augen: Auf dem Podium einer New Yorker Finanzkonferenz vor wenigen Wochen antwortete Klaus Kleinfeld auf eine Frage nach dem Streit mit dem Hedgefonds Elliott Management mit einem Scherz. „Das erinnert mich an diese Mafia-Filme, wo es heißt: ‚Das ist nicht persönlich gemeint.‘“ Der Saal lachte. Nur zwei im Publikum verzogen keine Miene: Sie arbeiten für Elliott.

Bei allem Humor, Kleinfeld weiß: Elliott-Chef Paul Singer will seinen Kopf. In wenigen Wochen findet die Hauptversammlung von Arconic statt, Kleinfeld soll als CEO durch den ehemaligen Airline-Vorstandschef Larry Lawson ersetzt werden. Singer hält den Deutschen, der 2016 den Metallspezialisten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×