Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2017

18:46 Uhr

Lyft-Chef Logan Green

Der Anti-Kalanick

VonKatharina Kort

PremiumGeht es nach den Geschäftszahlen, ist der Fahrdienstleister Lyft deutlich kleiner als Marktführer Uber. Doch Lyft-Chef Logan Green und sein Unternehmen sind die großen Gewinner der Skandalserie der Konkurrenz.

Der Lyft-Gründer will die Klimaziele seiner Firma einhalten. Bloomberg

Logan Green

Der Lyft-Gründer will die Klimaziele seiner Firma einhalten.

New York„Dies ist keine Zeit für Häme“, das sind die Worte von Logan Green, die er vor wenigen Tagen an seine Mitarbeiter geschrieben hat. Dabei hätte der 33-jährige Mitgründer und Vorstandsvorsitzende des internetbasierten Fahrdienstes Lyft allen Grund, hämisch zu sein. Sein ärgster Widersacher, der Vorstandsvorsitzende von Uber, Travis Kalanick, musste jüngst zusammen mit weiteren Topmanagern zurücktreten. Sexuelle Diskriminierung, Streit um geistiges Eigentum und unzufriedene Fahrer hatten zu seinem Abgang geführt.

Während Uber kopflos im Chaos fährt und gegen den Abgang von Mitarbeitern und Boykottaufrufe kämpfen muss, kann sich der deutlich kleinere Anbieter dagegen über steigende Mitfahrer freuen. Der US-Marktanteil...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×