Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.07.2017

11:27 Uhr

Management-Know-how

Müssen Vorstände das Programmieren lernen?

VonClaudia Obmann

PremiumGeschäftsführer üben das Surfen im Darknet. Vorstände lassen sich von Berufseinsteigern für Social Media fit machen. Topmanager gehen ins Programmiercamp. Aber welches Digital-Know-how brauchen Führungskräfte wirklich?

Die moderne Führungskraft braucht Kenntnisse über die neuen Technologien. E+/Getty Images

Programmiererin

Die moderne Führungskraft braucht Kenntnisse über die neuen Technologien.

DüsseldorfNeulich erst hat sich Gisbert Rühl eine App gebastelt. Sie soll ihm helfen, sich besser auf seine Geschäftsreisen vorzubereiten. So zeigt das iPhone des Klöckner-Chefs zum Beispiel an, wie viele T-Shirts und Hemden er einpacken sollte und erinnert ihn an seine Laufschuhe.

Mit seinem Interesse am Programmieren konnte der Wirtschaftsingenieur schon als Student in den 80ern sein Einkommen aufbessern. Für die Hamburger Stadtwerke schrieb er damals eine Buchhaltungssoftware in der Programmiersprache Cobol. Die hatte er sich kurzerhand selbst beigebracht, um vom langweiligen Job am Kopierer wegzukommen.

Seine Programmierkenntnisse nutzen dem Vorstandsvorsitzenden aber nicht nur, weil er jetzt auf Reisen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×