Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2016

13:27 Uhr

Bolten-Chef Michael Hollmann

Sein zweites Leben mit Altbier

VonMarkus Hennes

PremiumMichael Hollmann verfolgte erst 20 Jahre eine steile Konzernkarriere, dann wurde er erfolgreicher Familienunternehmer – bei Bolten: Wie der Jurist die älteste Altbierbrauerei der Welt zu neuer Blüte zu erweckte.

Absatz seit 2005 verzehnfacht. PR

Michael Hollmann vor der Brauerei in Korschenbroich

Absatz seit 2005 verzehnfacht.

KorschenbroichDas Ambiente wirkt gediegen. Roter Backstein statt kühler Glasfassade. Der Weg ins Büro des Chefs führt über eine steile Treppe in den ersten Stock. Die Decken sind hier niedrig, der dunkle Holzboden federt bei jedem Schritt. Einen festen Platz am Konferenztisch hat Michael Hollmann nicht. Die Platzwahl überlässt der Geschäftsführer und Gesellschafter der Bolten Brauerei seinen Gästen. Doch die Beschaulichkeit täuscht. Im Juli befand sich Korschenbroich-Neersbroich – ein verträumtes Straßendorf am Niederrhein bei Mönchengladbach – im Ausnahmezustand. Bolten feierte das 750-jährige Bestehen, zwei Tage lang, mit 15.000 Besuchern.

„Älteste Altbierbrauerei der Welt“ heißt der Slogan, mit dem Bolten wirbt....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×