Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2015

07:24 Uhr

Die neuen Gründer – Barkawi

Der Einhorn-Züchter

VonKatrin Terpitz

PremiumDer Unternehmensberater Karim Barkawi hat nebenbei fünf innovative Start-ups wie Teqport und B2X gegründet. Bald könnte eines davon eine Milliarde Dollar wert sein. Am Anfangs musste er gegen Widerstände kämpfen.

Barkawi Group

Wenn Berater zu Gründern werden

Barkawi Group: Wenn Berater zu Gründern werden

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

SolingenSolingen gilt nicht gerade als Mekka der Start-up-Branche. Die junge Firma Teqport zog trotzdem vor zwei Jahren vom mondänen München ins Bergische Land. Um näher an den Kunden zu sein. Denn Teqport managt das Recycling von Überbeständen der Industrie.

In der herrschaftlichen Villa essen die Mitarbeiter gerade an einem langen Tisch zu Mittag. Start-up-Vater Karim Barkawi schaut kurz rein – zwischen Terminen in München und Indien. Bei Teqport-Chef Sebastian Neubeck erkundigt er sich nach dem Geschäft. „In unsere Jungunternehmen stecke ich viel Herzblut“, sagt der Multi-Gründer.

Eigentlich ist Karim Barkawi Unternehmensberater. Der Deutsch-Ägypter trägt denn auch weder Kapuzenpulli noch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×