Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.03.2016

09:03 Uhr

Die neuen Gründer – Boxine

Der ganz große Würfel?

VonJoachim Hofer

PremiumDigitalinhalte für Dreikäsehochs: Ein Düsseldorfer Start-up bringt Elektronikboxen für Kinder auf einen boomenden Markt. Eine echte Innovation oder nur eins von zahlreichen Abspielgeräten? Die beiden Gründer riskieren viel.

Fast drei Jahre lang haben die beiden getüftelt. (Foto: PR)

Die „Tonies“-Erfinder Patric Faßbender und Marcus Stahl

Fast drei Jahre lang haben die beiden getüftelt.

(Foto: PR)

MünchenSie sind kinderleicht zu bedienen, die iPhones von Apple. Videos auf Youtube gucken, Lieder bei Spotify anhören, das schaffen schon Dreijährige mit dem beliebtesten Smartphone der Welt.

Marcus Stahl und Patric Faßbender glauben allerdings, dass nicht alle Eltern ihren Kindern schon in jungen Jahren ein Mobiltelefon in die Hand drücken wollen. Deshalb sind sie fest überzeugt, dass ihr Audiosystem „Toniebox“ bald zum gewohnten Bild in den Kinderzimmern gehört. So wie heute Lego und Playmobil.

Im Juni bringen die Gründer des Düsseldorfer Start-ups Boxine ihren Elektronikwürfel für Kids ab drei in die Läden. Er wird bei Kaufhof genauso zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×