Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.11.2015

14:04 Uhr

Die neuen Gründer – Chronext

Ein Hauch von Luxus

VonMiriam Schröder

PremiumEin Start-up aus Köln will zum größten Handelsplatz für Luxusuhren werden. Das klingt nicht besonders revolutionär. Aber der Markt hat seine eigenen Gesetze – und die Jungunternehmer nehmen es mit dem „Uhrenkartell“ auf.

Gründer Philipp Man (l.) und Ludwig Wurlitzer. PR

Start mit Chronext

Gründer Philipp Man (l.) und Ludwig Wurlitzer.

KölnMan könnte diese Geschichte mit Großvater Mosche beginnen, der ein Juwelier war. Weitermachen mit Vater Genadi, der einen Softwarekonzern erschuf. Philipp Man, so könnte man erzählen, führt die Familientradition fort und revolutioniert den Uhrenmarkt mit seinem Start-up Chronext. Aber so glatt läuft es selten im Leben, erst recht nicht, wenn man Unternehmer ist.

Mosche Man schmiedete Gold, das ist richtig. Richtig erfolgreich war er nicht. Genadi Man gründete die Telesens AG und brachte sie an die Börse. Das Unternehmen überlebte die New-Economy-Krise nicht. Philipp Man hat gerade eine Finanzierungsrunde über fünf Millionen Dollar abgeschlossen, mit namhaften Investoren wie Partech...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×