Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.03.2017

08:39 Uhr

Die neuen Gründer – E-Blocker

Datenschutz zum Einstöpseln

VonChristof Kerkmann

PremiumIm Netz hinterlassen wir überall Spuren. Wer seine Privatsphäre schützen will, kann zum „E-Blocker“ greifen – eine kleine Box entwickelt von einem Hamburger Gründer. Datenschutz für Doofe, damit trifft er einen Nerv.

Viele schützen ihre Privatsphäre nicht gut genug. Getty Images/Tetra images RF

Computernutzerin

Viele schützen ihre Privatsphäre nicht gut genug.

DüsseldorfGegen einen aufmerksamen Einzelhändler hat Christian Bennefeld nichts einzuwenden. Wenn der Fleischer bei ihm um die Ecke, im Hamburger Stadtteil Winterhude, seinen Geschmack kenne und ihm auf dieser Grundlage die frische Leberwurst empfehle, freue er sich, sagt der Unternehmer. Über Privates hingegen würde er ungern an der Fleischtheke plaudern.

Im Internet ließen sich die Bereiche leider kaum noch trennen. Facebook und Google würden die Krankheiten der Menschen genauso kennen wie ihre Lieblingsbücher. „Der gesamte Informationskonsum im Internet liegt offen“, sagt Bennefeld. „Gerade was die amerikanischen Konzerne im Moment tun, geht mir deutlich zu weit.“ 

Der 48-Jährige hat mit seiner...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×