Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2016

14:04 Uhr

Die neuen Gründer – Efficient Energy

Coole Sache

VonKatrin Terpitz

PremiumDas Start-up Efficient Energy hat ein neuartiges Kühlgerät entwickelt, das Wasser statt umweltschädlicher Kältemittel nutzt. Dahinter stecken zwei frühere Infineon-Manager. Für sie zahlen sich Jahre des Tüftelns nun aus.

Der eChiller erzeugt Kälte ohne Treibhausgas. PR

Gründer Oliver Kniffler (l.) und Holger Sedlak (r.) mit Vorstandschef Jürgen Süß

Der eChiller erzeugt Kälte ohne Treibhausgas.

FeldkirchenEigentlich ist Holger Sedlak ja Informatiker. Lange hatte er in führender Position bei Infineon gearbeitet, mehr als 80 Patente entwickelt und nach eigenen Angaben gut verdient. Dass er heute lieber Kühlgeräte verkauft und dafür 60 Millionen Euro Risikokapital bekommen hat, das hat ursprünglich mit einer Heizung zu tun.

Vor zwölf Jahren ließ Sedlak in seinem Häuschen im Münchener Vorort Sauerlach eine neue, moderne Ölheizung einbauen. Zu seinem Ärger war das Modell aber kaum effizienter als die alte Anlage. „Das muss besser gehen“, dachte sich Sedlak und begann zu tüfteln.

Ihm schwebte eine effiziente Wärmepumpe vor, ohne umweltschädliche Kältemittel. Denn...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×