Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2015

15:50 Uhr

Die neuen Gründer – Lunchio

Mehr Mahlzeit

VonAnja Müller

PremiumWenn in der Mittagspause keine Zeit für einen Restaurant-Besuch ist, bleibt meistens nur eins: die Kantine – und die ist nicht jedermanns Sache. Das Start-up Lunchio schafft Abhilfe, indem es die Abläufe optimiert.

Dennis Ortmann, Jan-Christian Saupe und Deniz Caglayan hatten zu wenig Zeit für ihre Mittagspause; Sebastian Blautzik (v.l.) programmierte die Lösung. Lunchio

Die Gründer

Dennis Ortmann, Jan-Christian Saupe und Deniz Caglayan hatten zu wenig Zeit für ihre Mittagspause; Sebastian Blautzik (v.l.) programmierte die Lösung.

Witten/DüsseldorfUm 11:55 Uhr ist es so weit, ich bestelle auf Lunchio.de für mich und zwei Kollegen für halb eins zwei Rapunzelsalate mit Pfifferlingen und einen Salat mit Putenbruststreifen, zwei Apfelschorlen und ein stilles Wasser und bezahle per Kreditkarte. Keine drei Minuten später ist die Bestellbestätigung da. Wir testen heute das Start-up Lunchio. Die Idee: im Restaurant essen, wenn man eigentlich nur Zeit für einen Kantinenbesuch hat.

Lunchio ist erst seit August online, um die Mittagspause eiliger Werktätiger zu verkürzen. Die Gründer, drei BWL-Studenten an der Uni Witten-Herdecke, kamen auf die Idee, weil sie am Wochenende, wenn die Mensa geschlossen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×