Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2015

15:16 Uhr

Europa-Park Rust

Achterbahn und blauer Hummer

VonJoachim Hofer, Martin-W. Buchenau

PremiumPopcorn, Hot Dogs und Pommes sind die Grundnahrungsmittel in Freizeitparks. Doch im Europa-Park in Rust geht’s auch anders: Die Eigentümerfamilie Mack leistet sich ein Zwei-Sterne-Restaurant – aus kühlem Kalkül.

Holzachterbahn Wodan im Europapark in Rust: Die Vorspeise gleich nebenan kostet 49 Euro. dpa

Holzachterbahn Wodan im Europapark in Rust: Die Vorspeise gleich nebenan kostet 49 Euro.

RustDie Vorspeise aus blauem Hummer, Petersilienpolenta, Avocado und Kopfsalat steht auf der Speisekarte des „Ammolite“ ganz oben. Für 49 Euro. Vor wenigen Wochen bekam Küchenchef Peter Hagen den zweiten Michelin-Stern für sein Spitzenrestaurant im Europa-Park in Rust.

Nobelgastronomie und Achterbahn? Zwei Michelin-Sterne neben Karussells? Eine Kombination, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Doch es ist kein Zufall, dass Deutschlands größter Freizeitpark auch um Gourmets buhlt. „Wir wollen Zielgruppen ansprechen, die für uns sonst nicht zu erreichen sind“, sagt Thomas Mack, Sohn von Patriarch Roland Mack und als Diplom-Hotelier für Kost und Logis zuständig.

An warmen Tagen im Sommer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×