Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2016

15:19 Uhr

Fahrradboom in Deutschland

Der Drahtesel wird zum Dienstfahrzeug

VonChristian Schnell

PremiumDie Fahrradindustrie boomt – dank E-Bikes, Retrorädern und Designermodellen. Der Drahtesel ist heute mehr als ein günstiges Fortbewegungsmittel. Der neueste Trend: Diensträder. Damit ändert sich auch die Rolle der Hersteller.

Früher als Altherrenfahrrad belächelt, heute der Hoffnungsträger der ganzen Branche. PR

E-Bike von Derby Cycle

Früher als Altherrenfahrrad belächelt, heute der Hoffnungsträger der ganzen Branche.

FrankfurtWenn ein Unternehmer ein bisschen Start-up-Flair verbreiten möchte, junge Mitarbeiter sucht, seine Belegschaft flottmachen will oder lange Wege im Unternehmen überbrücken will wie DHL oder der Arbeitsbekleidungshersteller Engelbert Strauss, dann schafft er Diensträder an – und möglicherweise die Dienstwagen ab. Seit dem Jahr 2012 wird das Dienstfahrrad von der Bundesregierung gefördert. Was sich auch vier Jahre später für manche anhört wie ein Scherz, ist mittlerweile für viele Tausend Arbeitnehmer in Deutschland Realität. Sie kommen mit dem Dienstfahrrad zur Arbeit und dürfen es oft auch privat nutzen.

Mit rasch steigender Tendenz. Denn viele Unternehmen entdecken dieses Mittel zur Mitarbeiterbindung gerade...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×