Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.09.2017

19:31 Uhr

Protesenbauer bekommt neuen Chef

Rollentausch bei Ottobock

VonDiana Fröhlich, Bert Fröndhoff

PremiumHans Georg Näder hat aus der Firma seines Großvaters ein weltumspannendes Unternehmen gemacht. Nun gibt er die Führung des Protesenherstellers an einen familienfremden Manager ab. Dafür rückt seine Tochter in den Fokus.

Zieht sich aus der Führung des Unternehmens zurück. Malte Jaeger/laif

Hans Georg Näder

Zieht sich aus der Führung des Unternehmens zurück.

DüsseldorfSich gegenseitig vertrauen, auf Augenhöhe miteinander diskutieren, auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Das sind alles Dinge, von denen Hans Georg Näder sagt, dass sie ihm wichtig sind. Auf die der 56-Jährige Wert legt bei der Auswahl seiner Mitarbeiter und Partner. Und trotzdem war Näders Unternehmen, der Prothesenhersteller Ottobock aus dem niedersächsischen Duderstadt, jahrzehntelang eine One-Man-Show.

Firmenpatriarch Näder, ebenso extrovertiert wie erfolgreich, ist geschäftsführender Gesellschafter der Ottobock Holding und gleichzeitig Vorstandschef der zentralen Healthcare-Sparte. Er hat – mit der Unterstützung langjähriger Weggefährten – eigentlich immer alles alleine gemacht. Bis jetzt. Denn der Unternehmer, der nach Angaben des US-Magazins „Forbes“ zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×