Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2017

17:58 Uhr

Familienunternehmerin Doris Entrup

Die Frau, die große Brötchen backt

VonKatrin Terpitz

PremiumDer Tod ihres Mannes zwang Doris Entrup dazu, Unternehmerin zu werden. Heute beliefert ihre Firma DEH bundesweit Backstationen in Supermärkten mit Tiefkühl-Teiglingen. Das Geschäft der Bäckereien leidet trotzdem nicht.

Mit 40 gründete sie ihr Unternehmen. Frank Beer für Handelsblatt

Doris Entrup

Mit 40 gründete sie ihr Unternehmen.

GevelsbergDer Duft von frischem Gebäck strömt durch die Zentrale von DEH in Gevelsberg bei Wuppertal. „Sie müssen unbedingt unsere Herzberliner probieren“, schwärmt Doris Entrup. Die laufen – natürlich – besonders gut zu Karneval. Seit 30 Jahren versorgt die Selfmade-Unternehmerin die Republik mit tiefgekühlten Backwaren, von Brötchen über Croissants bis zu Brezeln. Die werden in Supermärkten, Discountern oder Backshops frisch gebacken. Geplant war ihre Karriere nicht.

Manchmal macht ein Schicksalsschlag Menschen zu Unternehmern. Bei Doris Entrup war es der Tod ihres Mannes 1987. Ihr Sohn Alexander war gerade erst sechs Jahre alt. „Von 798 D-Mark Witwenrente konnten wir nicht leben....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×