Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.10.2017

17:28 Uhr

Heycater-Gründerin Therese Köhler

Lebensziel: große Unternehmerin

VonAlexander Demling, Miriam Schröder

PremiumTherese Köhler, Gründerin der Catering-Plattform HeyCater, verliert ihre wichtigste Mitstreiterin. Aufhalten lassen will sich die 27-Jährige davon nicht. Sie hat Großes vor. Dafür bereitet sie auch mal nachts Snacks zu.

Mitgründerin verlässt das Start-up. (Foto: Gründerzeit)

Therese Köhler

Mitgründerin verlässt das Start-up. (Foto: Gründerzeit)

Mit Geschichten aus der Frühzeit ihres Start-ups HeyCater kann Therese Köhler einen ganzen Morgen füllen. Als kurz nach der Gründung 2015 ein Catering-Anbieter auf ihrer Plattform einen Auftrag verbaselte und die damals 25-Jährige mit ihrer Mitgründerin Sophie Radtke die ganze Nacht in der Küche verbrachten, um türkische Snacks für eine Hochzeit vorzubereiten.

Oder wie sie und Radtke sich am Schreibtisch in einem Raum von Köhlers Altbauwohnung in Berlin-Mitte gegenübersaßen, der gleichzeitig Arbeits- und Schlafzimmer war, und am Telefon die ersten Kunden akquirierten.

Umso überraschender, dass Radtke das Start-up nun verlässt. Die Trennung sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, betont Köhler. Radtke,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×