Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.11.2016

15:05 Uhr

Keimfarben-Chef Rüdiger Lugert

Mit einem Gespür für Zwischentöne

VonCorinna Nohn

PremiumRüdiger Lugert, Chef des Familienunternehmens Keimfarben, liefert den Anstrich für viele berühmte Gebäude in der Welt – auch für das Weiße Haus. Manchmal geraten er und seine Farbprofis zwischen die politischen Fronten.

Die Farbe des Gebäudes ist eigentlich ein Beige-Ton. dpa

Weißes Haus in Washington

Die Farbe des Gebäudes ist eigentlich ein Beige-Ton.

Wer demnächst das Weiße Haus in Washington beziehen wird? Da gibt Rüdiger Lugert keine Prognose ab. Nur eines kann er mit Sicherheit sagen: Das wohl berühmteste Haus der Welt ist gar nicht weiß, die Fassade ist in einem zarten Beige-Ton gehalten.
Lugert führt die Geschäfte des Familienunternehmens Keimfarben, das seit bald 16 Jahren das Anstrichmaterial für den Dienstsitz des amerikanischen Präsidenten liefert. 2007 kam der studierte Betriebswirt vom Farbhersteller Alligator zu Keimfarben, 2010 übernahm er die Geschäftsführung der 1878 gegründeten Firma.

Das Unternehmen ist Weltmarktführer bei Silikatfarben, die Adolf Wilhelm Keim einst erfand. Anstoß dazu gab König Ludwig I. von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×