Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2017

17:55 Uhr

Neuer CEO bei Burda-Tochter C3

Adel verpflichtet

VonCatrin Bialek

PremiumDie Burda-Tochter C3 holt mit Adel Gelbert erstmals einen externen CEO ins Unternehmen. Gründer Lukas Kircher und Rainer Burkhardt rücken ins zweite Glied. Der Neue wurde vom härtesten Konkurrenten abgeworben.

Der 48-Jährige ist bislang Partner der Kommunikationsberatung Fischer Appelt. PR

Adel Gelbert

Der 48-Jährige ist bislang Partner der Kommunikationsberatung Fischer Appelt.

Ausgerecht von ihrem härtesten Konkurrenten haben sie ihn abgeworben: C3, die Content-Marketingagentur, dessen Mehrheitseigentümer Hubert Burda heißt, holt Adel Gelbert als neuen CEO. Der 48-Jährige ist bislang Partner der Kommunikationsberatung Fischer Appelt, die seit Jahren einen starken Fokus auf Content Marketing legt.

C3 ist 2015 aus der Fusion der Berliner Agentur Kircher-Burkhardt und der Münchener Burda Creative Group entstanden; die beiden Gründer Lukas Kircher und Rainer Burkhardt werden weiterhin an Bord bleiben. Im Februar 2017 hatte Burda den Firmenanteil auf 85 Prozent aufgestockt, die beiden Firmengründer Kircher und Burkhardt halten seitdem zusammen 15 Prozent. C3 leistet sich mit diesem Managementumbau...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×