Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2017

06:49 Uhr

Ottobock-Chef Hans Georg Näder

„Ich habe unsere Familie auf Zeit erweitert“

VonDiana Fröhlich, Peter Köhler

PremiumDer Chef des Prothesenherstellers Ottobock, Hans Georg Näder, spricht gemeinsam mit Finanzinvestor Marcus Brennecke über den Einstieg von EQT ins Familienunternehmen und erklärt, was er sich von der Beteiligung des Finanzinvestors verspricht.

„In der Zukunft werden diese intuitiv, quasi durch Gedanken, gesteuert.“ Malte Jaeger/laif

Hans Georg Näder mit einer Prothese von Ottobock

„In der Zukunft werden diese intuitiv, quasi durch Gedanken, gesteuert.“

Sie sitzen jetzt im selben Boot. Hans Georg Näder und Marcus Brennecke lieben es zu segeln. Ersterem, dem Chef des Prothesenherstellers Ottobock, gehört sogar eine eigene Werft in Finnland, der andere, Deutschlandchef des schwedischen Private-Equity-Unternehmens EQT, hat es in der Sportart zum Vize-Weltmeister gebracht. Jetzt wollen sie gemeinsam Ottobock in die Zukunft führen.

Herr Näder, herzlichen Glückwunsch zur doppelten Verlobung – privat und geschäftlich. Machen Sie immer alles gleichzeitig?
Näder: Mein Einsatz für das Unternehmen und mein Privatleben habe ich ja noch nie voneinander getrennt. Meine Verlobung und die Verhandlungen verliefen daher ebenfalls im Gleichklang (lacht).

Die Investitionsvereinbarung mit EQT...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×