Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2016

06:36 Uhr

Pensionslasten bedrohen Mittelstand

Im Unruhestand

VonSiegfried Hofmann, Bert Fröndhoff, Anja Müller

PremiumFür den Mittelstand werden die Pensionslasten zur existenziellen Bedrohung. Wegen der Niedrigzinsen müssen Firmen mehr Geld zurücklegen. Die Regierung verspricht Erleichterungen, doch selbst die großen Konzerne sind unzufrieden.

Mittelständische Firmen kämpfen mit ihren Pensionsverpflichtungen. dpa

Produktion bei Heidelberger Druck

Mittelständische Firmen kämpfen mit ihren Pensionsverpflichtungen.

DüsseldorfDas Erzbistum Köln könnte sich eigentlich nicht beklagen. Die Einnahmen aus der Kirchensteuer sprudeln überraschend stark – im vorigen Jahr sind sie brutto um 27 Prozent auf 589 Millionen Euro gestiegen. Doch für Finanzdirektor Hermann Schon gibt es keinen Anlass zum Jubel: Fast sechs Millionen Euro Verlust hat das Bistum 2015 gemacht, wie aus dem am Donnerstag vorgelegten Finanzbericht hervorgeht.

Ein Grund dafür ist die Sicherung der Altersversorgung der Kirchenbediensteten. Weil die Zinsen so niedrig sind, mussten die Pensionszusagen neu bewertet werden. Folge: Das Bistum schoss 40 Millionen Euro mehr in die Reserven für die Renten.

Die Gefahr einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×