Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2016

15:23 Uhr

Pippa & Jean-Gründerin Albrecht-Wetzel

Partys statt Powerpoint

VonKatrin Terpitz

PremiumStart-up statt Konzernkarriere: Die Ex-Managerin von Unilever hat Pippa & Jean gegründet, einen Partyvertrieb für Modeschmuck. Ihre Vision: 100.000 Frauen mit Familie selbstbestimmtes Arbeiten zu ermöglichen.

Ihre Berufserfahrung überzeugte Investoren. Theodossios Theodoridis

Annette Albrecht-Wetzel

Ihre Berufserfahrung überzeugte Investoren.

DüsseldorfDer typische Gründer ist Ende 20, trägt Hoodie, hat eine tolle Idee, aber kaum Berufserfahrung. Anders Annette Albrecht-Wetzel. Die 44-Jährige gab vor wenigen Jahren ihre internationale Konzernkarriere auf und gründete ein Start-up. Pippa & Jean vertreibt Modeschmuck und Accessoires auf Partys. Für Schmuck hatte Albrecht-Wetzel stets ein Faible. Schon als Teenager bastelte sie Ohrringe aus Christbaumanhängern.

Zunächst aber machte die Betriebswirtin Karriere beim Konsumgüterkonzern Unilever: zwei Jahre New York als globale Markenchefin für Dove Bodycare, sechs Jahre Mailand für Viss Creme. Doch nach der Geburt der zweiten Tochter kam sie ins typische Dilemma einer Karrieremutter. „Wer passt auf die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×