Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2016

14:00 Uhr

Start-up-Entdeckerin Alisée de Tonnac

Hoodies statt High Heels

PremiumDie Französin Alisée de Tonnac gab ihre Karriere bei L’Oréal auf, um in Schwellenländern verheißungsvolle-Start-ups zu suchen. Den Anstoß gab ein Video aus dem Internet, das sie mit ihren Ängsten konfrontierte.

Die 28-Jährige wollte ursprünglich gar keine Unternehmerin werden. PR

Alisée de Tonnac

Die 28-Jährige wollte ursprünglich gar keine Unternehmerin werden.

„Do one thing every day that scares you“, „Mache jeden Tag etwas, wovor du Angst hast“ – diese Worte von Ex-First-Lady Eleanor Roosevelt sind wohl Alisée de Tonnacs Lebensmotto, seit sie vor gut vier Jahren ihren Job bei L’Oréal kündigte, mit ihrem Freund Schluss machte und ihre Koffer packte, um in Schwellenländern verheißungsvolle Start-ups aufzuspüren.

Die 28-Jährige ist Chefin und Mitgründerin von Seedstars World, dem mittlerweile größten Wettbewerb für Start-ups in Schwellenländern. Tech und Schwellenländer – die Kombination ist für sie logisch, nicht nur wegen der hohen Wachstumsraten. „Vier Milliarden Menschen haben noch keinen Internetzugang. Für mich sind das vier...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×