Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.12.2016

16:12 Uhr

Start-up-Event Slush

Eine Billion Dollar warten auf Firmengründer

VonHelmut Steuer

PremiumIn Helsinki versammeln sich auf einem der größten Start-up-Treffen der Welt 2.000 Unternehmer und zahlreiche Investoren. Ihre Absichten lassen diese gern im Dunkeln, doch immer geht es um Zukunftstrends. Und viel Geld.

Teilnehmer schreiben konzentriert mit, wenn erfolgreiche Gründer ihre Geschäftsmodelle vorstellen. picture alliance/dpa

Zuhörer in Helsinki

Teilnehmer schreiben konzentriert mit, wenn erfolgreiche Gründer ihre Geschäftsmodelle vorstellen.

HelsinkiDas Wetter stimmt schon einmal. Beißend kalter Wind fegt durch die Innenstadt von Helsinki. Der Schnee von gestern ist getaut. Es ist Slush-Time in Helsinki. Slush, zu Deutsch Matsch, ist eines der weltweit größten Start-up-Events. Der Name ist mit Bedacht gewählt. „Es ist kalt, es ist dunkel, Matsch liegt auf der Straße.“ So wenig einladend beschreibt Peter Vesterbacka einen typischen Novembertag in der finnischen Hauptstadt.

Slush wurde von Vesterbacka, einem der Gründer des finnischen Angry-Bird-Unternehmens Rovio, mit initiiert. Und Vesterbacka, obwohl seit einiger Zeit bei Rovio ausgestiegen, ist weiterhin mit von der Partie und hat über sein riesiges Netzwerk...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×