Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.11.2015

11:49 Uhr

Start-up-Kultur in Deutschland

Auf dem Scheiterweg

VonSimon Book, Miriam Schröder

PremiumSeit Jahren propagieren Politik und Wirtschaft eine neue Kultur des Scheiterns. Deutschland müsse werden wie die USA, um nicht abgehängt zu werden. Dabei sind wir längst weiter: Scheitern wird mancherorts schon zum Partykult.

Mo Drescher, Julia Schramm, Holger In’t Veld im Rainmaking Loft in Berlin. Dominik Butzmann

Hier wird Scheitern zum Partykult

Mo Drescher, Julia Schramm, Holger In’t Veld im Rainmaking Loft in Berlin.

DüsseldorfWo ist denn jetzt bloß das Arsch-an-der-Wand-Papier? Die Jungmanager blicken einander Hilfe suchend an. Ein Trainer hat sie gerade aufgefordert, aufzuschreiben, was ihnen zum Stichwort „Big Data“ einfällt. Er hat nicht gesagt, was er hören möchte. Es ist eine schwierige Aufgabe. Sie könnten dabei Fehler machen. Sie könnten scheitern. Und gerade deshalb sind sie hier.

Es ist ein Montagnachmittag am Kurfürstendamm in Berlin. Im Haus Cumberland hat die Firma Partake ihren Sitz, eine Beratungsagentur für Start-ups. Hierher kommt, wer eine Idee hat und Geldgeber sucht. Oder – wie in diesem Fall – wer Dax-Konzern ist und einen Kulturwandel anstrebt....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×