Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.03.2017

14:51 Uhr

Taschenherstellerin Giovanna Furlanetto

„Handtaschen? Das Wichtigste für den Look einer Frau“

VonRegina Krieger

PremiumZum 90. Geburtstag des Taschenherstellers Furla meldet Chefin Giovanna Furlanetto ein Rekordergebnis. Für den Börsengang sieht die Italienerin trotzdem keine Eile. Dafür hat sie Pläne für den deutschen Markt.

Den großen Aufritt meidet sie lieber. Getty Images

Giovanna Furlanetto

Den großen Aufritt meidet sie lieber.

MailandGiovanna Furlanetto, oder auch Signora Giovanna, wie sie hier genannt wird, mag den großen Auftritt nicht. Weder Glamour noch Bling-Bling. Fast unbemerkt hat sich die Vorstandsvorsitzende und Präsidentin des italienischen Taschenherstellers Furla unter die Modefreaks aus aller Welt gemischt. Sie wollen während der Mailänder Modewoche die Herbst-Winter-Kollektion bestaunen, die Furla im Innenhof des alten Palazzo Cusani im angesagten Breraviertel präsentiert. In neun menschenhohen, vorn geöffneten Plexiglas-Kugeln sind neun Jahrzehnte Design ausgestellt. Taschen in allen Größen und Formen, dazu Schuhe, Gürtel, Portemonnaies und Uhren. Die durchgestylten Gäste, die an diesem Tag noch mindestens zehn andere Showrooms auf dem Programm haben,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×