Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2015

14:39 Uhr

Motivation im Beruf

Das reizt den Nachwuchs

VonAnn-Sophie Lang

PremiumEin schicker Dienstwagen ist für viele junge Talente nicht mehr das Nonplusultra. Arbeitgeber müssen sich alternative Anreize überlegen, um bei ihnen zu punkten. Das Angebot reicht vom Auslandsaufenthalt bis zur Auszeit.

Einmal pro Jahr eine Auszeit von vier bis acht Wochen vom Job? Das bietet die Strategieberatung BCG Top-Talenten. Imago

Yoga am Strand

Einmal pro Jahr eine Auszeit von vier bis acht Wochen vom Job? Das bietet die Strategieberatung BCG Top-Talenten.

Ein Auto als Anreiz? Viele Personaler können da nur noch müde lächeln. Vor allem in den Metropolen motiviert die Aussicht auf einen Dienstwagen den Führungsnachwuchs längst nicht mehr dazu, zu bleiben und Bestleistung zu bringen, wie seinerzeit der dicke Daimler den Papa. So nutzt bei der Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) nur noch ein Drittel der Berater einen Dienstwagen, in Berlin sogar nur ein Viertel.

Der Wert des einstigen Statussymbols ist geschwunden, der Nutzen in Zeiten von Carsharing & Co. sowieso. „Ich habe festgestellt, dass ich es nicht brauche“, sagt etwa Rocío Lorenzo, Partnerin bei BCG in München. Sie fährt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×