Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2016

20:15 Uhr

M&A in den USA

Kleine Deals sind gefragt

PremiumDas Verbot von Steuerinversionen zeigt Wirkung: Viele Firmen müssen umdenken. In der Pharma-Branche etwa konzentrieren sich die großen Spieler verstärkt auf kleinere Deals. Insgesamt aber ist die Stimmung eher gedrückt.

Nachdem es für US-Konzerne schwerer geworden ist, ausländische Unternehmen zu übernehmen, muss auch die Pharma-Branche umdenken. Reuters

Pharma-Branche

Nachdem es für US-Konzerne schwerer geworden ist, ausländische Unternehmen zu übernehmen, muss auch die Pharma-Branche umdenken.

FrankfurtKleiner ist besser - so lautet die Devise auf dem amerikanischen Markt für Fusionen und Übernahmen. Nachdem Finanzminister Jack Lew es deutlich schwerer für US-Konzerne gemacht hat, ausländische Unternehmen zu übernehmen und die Firmenzentrale aus Steuergründen ins Ausland zu verlegen, müssen Firmen umdenken.

Gerade in der Pharma-Branche konzentrieren sich die großen Spieler nun statt auf die sogenannten Steuerinversionen verstärkt auf kleinere Deals mit gemäßigteren Bewertungen. Nach der geplatzten 160 Milliarden Dollar schweren Übernahme von Allergan durch Pfizer, hat der New Yorker Pharmariese nun die auf Hautkrankheiten spezialisierte Firma Anacor übernommen, für gut fünf Milliarden Dollar. Der Biotech-Konzern AbbVie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×