Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.12.2016

16:52 Uhr

Neuer Linde-Chef Aldo Belloni

Ein feinsinniger Verhandlungsführer

VonAxel Höpner

PremiumDer langjährige Vorstand des Gasekonzerns Linde ist im Unternehmen noch immer beliebt. Nach dem Rücktritt von Wolfgang Büchele soll Aldo Belloni zurück aus dem Ruhestand als neuer Chef nun die Fusion mit Praxair managen.

Der langjährige Linde-Vorstand gilt als ein exzellenter Kenner der Gasebranche. picture alliance / FOLTIN Jindri

Aldo Belloni

Der langjährige Linde-Vorstand gilt als ein exzellenter Kenner der Gasebranche.

MünchenEigentlich hat Aldo Belloni genug Interessen, um den Ruhestand zu genießen. Der kunstsinnige Italiener sammelt wertvolle Füllfederhalter, mag klassische Musik und sieht gern Sport. Auch bei Formel-1-Rennen wurde er schon auf der Tribüne gesehen. Doch wirkliche Ruhe ist die Sache des umtriebigen 66-Jährigen nicht. Und so ist er dem Ruf, als der neue Vorstandschef zu Linde zurückzukehren, um die Fusion mit dem US-Konzern Praxair geordnet über die Bühne zu bringen, gern gefolgt. „Ein eleganter Move“ sei das, lobt einer aus dem Umfeld.

In allen Ehren war Belloni 2014 bei Linde in den Ruhestand gegangen – 36 Jahre nachdem er...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×