Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2017

16:35 Uhr

Neuer Opel-Chef Michael Lohscheller

Der Zuhörer von Rüsselsheim

VonLukas Bay

PremiumAuf dem neuen Opel-Chef Michael Lohscheller lastet die Bürde, den Autohersteller rentabel zu machen. Viele trauen ihm das zu. In Rüsselsheim schätzen sie dabei nicht nur Lohschellers analytische Fähigkeiten.

100 Tage für ein neues Konzept. Opel

Michael Lohscheller

100 Tage für ein neues Konzept.

RüsselsheimWenn ein Finanzchef (CFO) den Chefposten übernimmt, steht meist eine Sparrunde ins Haus. Den Herren über die Bilanzen wird gern unterstellt, sich auf Zahlen zu fixieren. Doch den Eindruck, dass mit Michael Lohscheller ein kühler Sanierer übernimmt, will man in Rüsselsheim gleich zerstreuen. „Man kann ihn wirklich nicht als typischen Financer beschreiben“, sagt einer, der ihn gut kennt. Selbst unter Branchenexperten, die Opel kritisch sehen, verliert niemand ein schlechtes Wort über Lohscheller. Der 48-Jährige gilt als guter Zuhörer. Als einer, der sich bei internen Runden ausgiebig informiert und auch über seinen Zuständigkeitsbereich hinaus blickt. Bevor er über Budgets entscheidet,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×