Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2016

18:29 Uhr

Porsche-Spross Daniell Porsche

Die vierte Generation übernimmt die Macht bei VW

VonMartin Murphy

PremiumDaniell Porsche, größter VW-Aktionär des Porsche-Clans, erklärt sich bereit, in den Aufsichtsrat des Autobauers einzuziehen. Betriebsratschef Osterloh weiß er hinter sich. Er verfüge über zwei wichtige Eigenschaften.

Schlüsselrolle bei VW und Porsche. Bloomberg/Getty Images

Daniell Porsche

Schlüsselrolle bei VW und Porsche.

Daniell Porsche ist ein zurückhaltender Mensch. In den vergangenen Jahre hat er sich darauf fokussiert, seine sozialen Projekte nach vorne zu bringen. Daneben hat er eine Firma gegründet, um seine wirtschaftlichen Aktivitäten wie ein Verlag und eine Brauerei zu sortieren. Bei seiner wohl größten Finanzbeteiligung aber tritt der Mann mit dem sauber gescheitelten Haaren bisher nicht groß in Erscheinung. Noch nicht.

Denn Daniell Porsche ist jetzt der größte Aktionär der Porsche SE, über die die Familien Porsche und Piëch die Mehrheit an dem Autobauer Volkswagen halten. Noch haben im Aufsichtsrat von VW und Porsche die Enkel von Firmengründer Ferdinand Porsche...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×