Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2017

09:53 Uhr

Reiseplattformen

Und App geht die Bahn

VonDieter Fockenbrock

PremiumDer Kampf um die führende Buchungsplattform fürs Bahnfahren hat gerade erst begonnen. Start-ups wie GoEuro oder Trainline jagen den Marktführer Deutsche Bahn. Selbst kommunale Verkehrsbetriebe rüsten auf.

Der „Navigator“ soll die führende Reise-App für den öffentlichen Verkehr bleiben. Deutsche Bahn AG

Mit Smartphone am Bahnsteig

Der „Navigator“ soll die führende Reise-App für den öffentlichen Verkehr bleiben.

FrankfurtArmin Böhmer trägt einen vielversprechenden Titel. Böhmer ist Product-Owner. Ins Deutsche übersetzt heißt das, der Mann ist „Eigentümer“, und zwar des wohl erfolgreichsten Produkts, das die Deutsche Bahn zu bieten hat: des DB Navigators. Über sieben Millionen Mal wird die App geöffnet – täglich. Pro Monat werden 1,1 Millionen Handy-Tickets darüber verkauft, 60 Prozent Wachstum im vergangenen Jahr.

Böhmers Job ist es, dafür zu sorgen, dass der „Navigator“ die führende Reise-App für den öffentlichen Verkehr in Deutschland bleibt. Das ist schwer genug. Junge Unternehmen aus Berlin wie GoEuro oder Trainline aus Großbritannien arbeiten mit Hochdruck daran, das Beinahe-Monopol des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×