Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2016

16:52 Uhr

Rimowa-Chef Dieter Morszeck

Besser mit leichtem Gepäck

VonThomas Hanke, Georg Weishaupt

PremiumFür Rimowa-Chef Dieter Morszeck war ein Verkauf lange Zeit tabu. Jetzt geht der Kofferhersteller an den französischen Luxushersteller LVMH. Damit soll die Zukunft des Familienunternehmens gesichert werden.

Schwere Entscheidung. Oliver Schmauch

Rimowa-Chef Dieter Morszeck

Schwere Entscheidung.

Paris/DüsseldorfDie Antwort auf die Frage nach einem Verkauf seines Unternehmens war klar. „Nein“, erteilte Dieter Morszeck solchen Überlegungen eine Absage. „Die Angebote kommen natürlich, aber wir sind sehr eigenständig und in unserer Art auch ein bisschen anders als andere“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter des Kofferherstellers Rimowa dem Handelsblatt – vor drei Jahren.

Aber jetzt hat es sich der 63-Jährige anders überlegt. Der Enkel des Rimowa-Gründers verkauft überraschend 80 Prozent seines Kölner Unternehmens an die mächtige Luxusgruppe LVMH aus Paris. „Mit geht es vor allem darum, unser Unternehmen mit weltweit 3 000 Mitarbeitern langfristig abzusichern“, begründete er die für einen Familienunternehmer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×