Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.05.2017

14:52 Uhr

Ruf, Renommee, Rankingplatz

Worauf es bei der MBA-Auswahl ankommt

VonMelanie Croyé

PremiumDie richtige Business-School zu wählen, schärft das eigene Profil und kann die Karriere entscheidend voranbringen. Doch große Namen sind nicht alles. Worauf man bei der Auswahl des MBA-Studiengangs achten sollte.

Ein bekannter Name als Karriereturbo. Reuters

Absolventen der University of California

Ein bekannter Name als Karriereturbo.

BerlinEhrgeizig war Katja Müller schon immer. Der Datenanalystin aus Köln war klar: Wenn ihre Karriere bei einem großen Medienkonzern Fahrt aufnehmen sollte, musste sie sich weiterentwickeln. Der Historikerin und Geografin fehlte es an Hintergrundwissen im kaufmännischen Bereich, daher entschied sie sich für ein berufsbegleitendes MBA-Fernstudium. Ihre Wahl fiel auf die Warwick Business School in Coventry. Warum ausgerechnet eine Hochschule im fernen Großbritannien statt in Köln, Frankfurt oder Mannheim? „Das war zu dem Zeitpunkt der beste Anbieter in dem Bereich“, erklärt sie unumwunden.

Ruf, Renommee, Rankingplatz: Das Image wird immer mehr zum entscheidenden Kriterium bei der Wahl der Hochschule. Speziell...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×