Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.11.2016

15:10 Uhr

Sven Hannawald im Interview

„Man muss klare Grenzen ziehen“

VonStefan Merx

PremiumDeutschlands bekanntester Skispringer hat seine Lebenskrise gemeistert. Heute berät Sven Hannawald Unternehmen. Im Interview spricht er über nachhaltigen Erfolg durch Balance und die für ihn wichtigste Konstante im Job.

Früher war er hier in Garmisch-Partenkirchen auf der Suche nach dem perfekten Sprung, heute führt er Manager für Workshops nach oben. dpa

Sven Hannawald

Früher war er hier in Garmisch-Partenkirchen auf der Suche nach dem perfekten Sprung, heute führt er Manager für Workshops nach oben.

Er hält einen einsamen Rekord für Nervenstärke: Sven Hannawald gewann im Winter 2001/02 alle vier Springen der Vierschanzentournee. Kein anderer Skispringer schaffte je diesen Coup. Doch zwei Jahre später brach Hannawald seelisch und körperlich zusammen: Diagnose Burn-out. Der heute 42-Jährige spricht offen darüber, warum er aus der Balance geriet – und wie ihm „die Landung im Leben“ wieder gelang. Als Ratgeber für betriebliches Gesundheitsmanagement schlägt er die Brücke ins Arbeitsleben. Beim Corporate Health Award wirkt Hannawald als „Ambassador“ mit.

Herr Hannawald, was empfinden Sie, wenn Sie heute wieder oben auf einer Schanze stehen?
Mit dem Wissen, dass ich nicht mehr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×