Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.11.2015

06:00 Uhr

Claudia Nowak

Die Geständige

VonSönke Iwersen, Jürgen Flauger

PremiumKollegen sahen sie schon vor dem Zusammenbruch von Teldafax oft völlig fertig im Büro. Als Claudia Nowak dann nach der Insolvenz von der Staatsanwaltschaft befragt wurde, siegte ihr schlechtes Gewissen. Nowak packte aus.

Erst als auf den Insolvenzverwalter auch noch die Staatsanwaltschaft folgte, verlor Claudia Nowak (3. v. r.) die Nerven. PR

Claudia Nowak

Erst als auf den Insolvenzverwalter auch noch die Staatsanwaltschaft folgte, verlor Claudia Nowak (3. v. r.) die Nerven.

Es war eine Mail, die Claudia Nowak besser nicht hätte abschicken sollen. Am Freitag, den 2. Oktober 2009, überbrachte die Marketingchefin des Billigstromanbieters Teldafax ihrer Vertriebsmannschaft eine vermeintlich frohe Botschaft: „Am 3. Oktober startet die aktuelle ,Wetten, dass..?‘-Staffel. Damit beginnt zugleich eine neue Partnerschaft zwischen Europas meistgesehener TV-Show und Teldafax!“

Während der Sendung, schwärmte die Marketingfrau, werde Moderator Thomas Gottschalk zur Teilnahme an einem Gewinnspiel aufrufen. Dabei könnten die Zuschauer ein Haushaltspaket des Stromanbieters gewinnen. „Ich freue mich, dass wir die Marke Teldafax noch bekannter machen können. Davon werden auch unsere Vertriebspartner erheblich profitieren.“

Was die Managerin ihren Kollegen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×