Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2016

08:28 Uhr

Therme-Erding-Gründer Josef Wund

Der unerschrockene Bademeister

VonChristian Wermke, Simon Book

PremiumJosef Wund baute erst Tennishallen, dann Kliniken. Reich machten ihn dann Badeparadiese. Nun organisiert der Multimillionär sein Erbe – und könnte dabei an sich selbst scheitern. Ein Lehrstück über einen, der sich für unersetzlich hält.

Zehn Millionen Euro Gewinn jedes Jahr. Pressebild Therme Erding

Ein Paradies in Erding

Zehn Millionen Euro Gewinn jedes Jahr.

Friedrichshafen, ErdingMit seinen Gebäuden bricht er regelmäßig Rekorde. Doch privat lebt Josef Wund im Mittelmaß. Sein Job ist es, tausenden Menschen täglich Vergnügen zu bereiten. Doch das Leben, sagt Josef Wund, „ist nicht zum freuen“. Es ist sein Ziel, Extreme zu erreichen. In Wahrheit, glaubt er, gibt es für ihn keine Grenzen. Der ganze Mann – ein einziger Superlativ: in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinen Widersprüchen. Es ist schwer, mit ihm Schritt zu halten. Noch schwerer, ihn dabei zu durchschauen.

Dieser Josef Wund, der die Bundesrepublik zupflastert mit seinen Funktionsbauten, erst mit Tennishallen, dann mit Einkaufszentren und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×